RTL Television ist hundertprozentige Tochter der börsennotierten RTL Group (Luxemburg), Europas führendem Unterhaltungskonzern mit Beteiligungen an 53 Fernsehsendern und 28 Radiostationen in zehn Ländern sowie an Produktionsgesellschaften weltweit.

Die RTL Group gehört zum Medienunternehmen Bertelsmann SE & Co. KGaA. Bereits 1984 beteiligte sich die Bertelsmann AG mit 40 Prozent am Start von RTLplus. 1997 gab das Gütersloher Unternehmen den Zusammenschluss der Ufa und der Compagnie Luxembourgeoise de Télédiffusion (CLT) zur CLT-UFA bekannt, die drei Jahre später mit Pearson TV zur RTL Group fusionierte. Über die Holding BWTV hielten Bertelsmann (80 %) und WAZ (20 %) gemeinsam 37 Prozent, der einstige CLT-Großaktionär Groupe Bruxelles Lambert (GBL) 30 und Pearson 22 Prozent an der RTL Group. Seit Juli 2005 verfügte die Bertelsmann AG über rund 90 Prozent der RTL-Group-Anteile. Im April 2013 reduzierte Bertelsmann seinen Anteil auf 75,1 Prozent und bleibt damit qualifizierter Mehrheitsaktionär der RTL Group.