Neue Pressemitteilungen

 
Diese sieben Athleten aus der dritten Sendung haben es in das Finale geschafft Foto: RTL / Stefan Gregorowius

"Ninja Warrior Germany" konnte mit der dritten Ausgabe erneut Zuschauer hinzugewinnen. Insgesamt 2,27 Millionen sahen die nervenaufreibende Sportshow, souverän moderiert und kommentiert von Jan Köppen, Frank "Buschi" Buschmann und Laura Wontorra.
Bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern steigerte sich "Ninja Warrior Germany - Die stärkste Show Deutschlands" ebenfalls und erzielte einen guten Marktanteil von 14,6 Prozent (1,69 Mio. Zuschauer). Stark war "Ninja Warrior Germany" auch wieder bei den ganz jungen Zuschauern: 25,8 Prozent der 14- bis 29-Jährigen sahen die dritte Folge. weiter...

 
RTL Aktuell Foto: RTL

Nach dem Terror-Anschlag in München hat RTL gestern sein Programm kurzfristig geändert. RTL aktuell sendete von 18.45 Uhr bis 22.01 Uhr ein über dreistündiges Spezial über die aktuellen Entwicklungen in der Hauptstadt Bayerns. RTL Aktuell schalteten insgesamt 2,97 Millionen Zuschauer ein (Marktanteil 12,5 %). In der jüngeren Zielgruppe der 14-59-Jährigen erreichte die verlängerte Sendung einen Marktanteil von 17,0%.
Zwischen den anschließenden täglichen Serien AWZ und GZSZ folgten mehrere News-Flashes. Die Show "Duell der Jahrzehnte" entfiel. weiter...

 
Marco Huck (l.) und Ovill McKenzie Foto: RTL / Ben Adamthwaite

Am 24. September 2016 verteidigt Marco Huck seinen IBO-WM-Gürtel im Cruisergewicht gegen Ovill "The Upsetter" McKenzie. Austragungsort des Kampfes ist die Festhalle Frankfurt. 

Bei der Pressekonferenz am Mittwoch auf dem Frankfurter Messegelände sind Huck und sein britischer Herausforderer schon einmal in den verbalen Clinch gegangen. Zitate der beiden Boxer und Huck-Trainer Varol Vekiloglu sind aus der Pressekonferenz und anschließenden Interviews mit dem übertragenden Sender RTL entnommen.
 

weiter...