Willkommen bei RTL Kommunikation


RTL präsentiert Free TV Premiere, Ostermontag, 06.04., 20:15 Uhr Asterix & Obelix - Im Auftrag ihrer Majestät

Auch die vierte Realverfilmung der weltberühmten "Asterix"-Reihe lockt mit großartigen französischen Stars, jeder Menge Satire und handfester Action. Allen voran schlüpft Superstar Gérard Depardieu in die Rolle des Obelix, der nicht nur körperlich wieder perfekt in die Rolle der Kultfigur passt.
Neben Depardieu schlüpfen auch in der Fortsetzung wieder große Leinwandstars wie Édouard Baer ("Asterix und Obelix: Mission Kleopatra"), die mehrfache "César"-Gewinnerin Chatherine Deneuve ("Indochine", "Das Schmuckstück") oder Fabrice Luchini ("Molière", "Das Schmuckstück") in die legendären Comicrollen. Zu sehen ist Asterix & Obelix - Im Auftrag ihrer Majestät an Ostermontag, 06.04. um 20:15 Uhr.

Neue Pressemitteilungen

 
Mediengruppe RTL Deutschland (c) RTL

Die Free-TV-Angebote der Mediengruppe RTL Deutschland werden künftig über die Online- und Mobile-Angebote von TV Spielfilm empfangbar sein. Eine entsprechende Vereinbarung hat die Kölner Unternehmensgruppe jetzt mit BurdaNews geschlossen. Sie ermöglicht es den Zuschauern künftig, das Live-Fernsehsignal der Sender RTL, VOX, RTL NITRO, n-tv, SUPER RTL und RTL II per Klick direkt über die elektronischen Programmführer (EPG) von TV Spielfilm aufzurufen – ob am PC, auf Tablets oder Smartphones. Der Start des Service-Angebots „TV Spielfilm Live“, das diese Möglichkeit anbietet, erfolgt im zweiten Quartal 2015. weiter...

 
Anne Brendler (l.) und Valentina Pahde © RTL

Anne Brendler kehrt als Vanessa Richter in einer Gastrolle zur RTL-Vorabendserie zurück. Dort war sie bereits vom 15.04.1996 ab Folge 911 bis zum 24.11.1998 in Folge 1.611 als Vanessa Moreno zu sehen.

Ihre Rolle verabschiedete sich damals nach Taiwan. Nach zwei turbulenten Jahren in Berlin flüchtete Vanessa schließlich dorthin, weil sie wegen eines Pornofilms erpresst wurde, in dem sie mitgespielt hatte. Ihr Freund Frank Richter folgte ihr wenig später und die beiden gründeten frisch verheiratet ein Hotel.

weiter...

 
Mediengruppe RTL Deutschland (c) RTL

Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland schließen den März 2015 mit einem gemeinsam Marktanteil von 28,5 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern ab. Damit liegen RTL, VOX, n-tv, RTL NITRO, SUPER RTL und RTL II 1,7 Prozentpunkte vor den Sendern von ProSiebenSat.1 (26,8 %).

RTL war mit 11,9 Prozent Marktanteil im März erneut die klare Nummer Eins in der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen. Auf den weiteren Plätzen folgten Sat.1 (10,0 %), ProSieben (8,4 %), ZDF (8,0 %), ARD (7,8 %), VOX (6,5 %) und RTL II (5,7 %). RTL NITRO erreichte im März erneut starke 1,8 Prozent, n-tv erzielte 1,1 Prozent und Super RTL 1,5 Prozent.
Beim Gesamtpublikum lag RTL im März mit 9,8 Prozent Marktanteil hinter dem ZDF (12,8 %) und der ARD (11,6 %).
 

weiter...

 
Vera Böhme (Winnie Böwe) © RTL / Claudius Pflug

Vera Böhme (gespielt von Winnie Böwe) versucht, ihre Schüchternheit zu überwinden und flirtet unbeholfen mit Jan Höffner. Doch ihr Versuch, aus ihrer häuslichen Isolation auszubrechen, hat demütigende Konsequenzen, als ihre dominante Mutter Elisabeth in der JVA auftaucht und Veras Phantasiefreund kurzerhand als Lügengespinst entlarvt. 

Die Wut auf ihre Mutter treibt Vera an eine gefährliche Grenze. Bea spürt, dass sich ihre Tochter Sophie immer mehr von ihr zurückzieht. In dem ohnmächtigen Gefühl, Sophie aus dem Gefängnis heraus weder vor ihrem brutalen Ehemann Holger, noch vor Rita schützen zu können, greift Bea im Besucherraum unvermittelt an. Ariane gerät durch ihren Ehrgeiz in ein moralisches Dilemma. 

weiter...